(T)Raum und Zeit
(T)Raum und Zeit

Jetzt Termin machen:

Rufen Sie an unter

Tel:

+49 6897 91 97 97 4+49 6897 91 97 97 4

Mobil: 

+49 157 517 175 96

oder senden Sie eine Mail.

Parkmöglichkeiten auf dem Dudoplatz

Klosterbürsten-Massage

Eine Massagetechnik, die ursprünglich von Mönchen entwickelt, aus den Klöstern des frühen Mittelalters stammt.

Bürsten aus Roßhaar, die im inneren Kern feinsten Bronzedraht haben, wurden - früher wie heute - dazu genutzt, das Immunsystem anzuregen, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern, Stoffwechselschlacken im Körper zu lösen und über die Lymphe abzutransportieren.
Durch den Bronzedraht findet während der Bürstung ein Ausgleich von negativ und positiv geladenen Ionen, die sich im Körper und auf der Haut befinden, statt und verschaffen somit dem Körper eine Möglichkeit, sich zu regulieren und wieder optimal neue Energie aufzunehmen.
Ein schöner Zusatzeffekt ist, dass die Haut dabei gepeelt wird. Durch die positive Anregung von Stoffwechsel- und Lymphsystem werden Schlacken- und Giftstoffe leichter abtransportiert, wodurch es möglich ist, dass sich das Hautbild verfeinert und Cellulite gemindert wird. Auch wirken die sanften Streichungen mit der Bronzebürste beruhigend auf unser vegetatives Nervensystem.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© (T)Raum und Zeit

Anrufen

E-Mail

Anfahrt